Tomaten köpfen!?

Bildergalerie

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen fallen. Ab sofort reifen die Tomaten nur noch langsam. Um den Reifeprozess zu unterstützen, ist es jetzt Zeit, die Tomatenstöcke zu köpfen. So gehen die Saftströme der Pflanzen in die bestehenden Früchte und nicht mehr in das Längenwachstum oder in das Bilden von neuen Blüten und Früchten.

Es lohnt sich auch, die Wasser- und Nährstoffversorgung Ende Sommer nicht zu vergessen. Denn nur mit genügend Nährstoffen und Wasser kann die Tomatenpflanze die Früchte zum Reifen bringen!

Die Temperaturen kann man nicht beeinflussen, die sind im Spätsommer und Herbst so wie sie sind. Aber wenn die Temperaturen fallen, ist es enorm wichtig, dass die Tomatenpflanzen möglichst geschützt stehen. Also möglichst keinen Regen auf die Pflanzen lassen und auch beim Giessen nicht die Blätter netzen.

Und zum Schluss, wenn doch nicht alle Früchte am Stock ausreifen sollten, kann man sie auch grün ernten. Grüne Tomaten reifen im Haus meistens nach. Es gibt auch ganz viele Rezepte für die Verarbeitung von grünen Tomaten.

Gelesen 921 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 31 Januar 2019 10:20

 

 

 Top-Fachberatung
durch gelernte Fachleute

Grösste Auswahl
speziell für Urban Gardening

Einzigartig
persönlich, sympatisch, flexibel

Trendige Sortimente
vom Profi empfohlen

Shop Langnau

  • Raschle Dorfgärtnerei
    Neue Dorfstrasse 35
    8135 Langnau am Albis
  • 044 713 31 80
  • Mo–Fr: 08:00 – 18:30 Uhr
    Sa: 08:00 – 17:00 Uhr
    Öffnungszeiten an speziellen Tagen

Shop Wädenswil

  • Raschle Gartencenter
    Einkaufscenter «di alt Fabrik»
    Florhofstrasse 9, 8820 Wädenswil
  • 044 780 31 30
  • Mo–Fr: 08:00 – 19:00 Uhr
    Sa: 08:00 – 17:00 Uhr
    Öffnungszeiten an speziellen Tagen
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.